Ausflugsziele zu Kunst und Kultur


Gewandhaus


Klassic airleben

Inzwischen schon zur kulturellen Tradition Leipzigs gehörend, findet Ende Juni an zwei aufeinanderfolgenden Tagen die Konzertveranstaltung "Klassic airleben" statt. Das Gewandhaus-Orchester beendet mit diesen Open Air-Konzerten als Höhepunkt ihre Spielzeit und zieht tausende von Leipzigern und Gäste mit Decken und Picknickkorb ausgerüstet ins wunderschöne Rosental, direkt hinterm Leipziger Zoo.


Leipziger Messe

Aktuelle Messen und Tagungen

Vom 12.03. bis 15.03.2019 findet in Leipzig wieder die Buchmesse statt. Auf dieser Themenmesse präsentiert die Buch- und Medienbranche Verlagsprogramme, Neuerscheinungen, Autoren und Branchentrends. Die Leipziger Buchmesse ist damit nicht nur Plattform für Geschäftskontakte, sondern gleichzeitig eine Erlebnismesse für Interessierte der unterschiedlichsten Genre.

Parallel findet die Manga-Comic-Con (MCC), begleitend als Convention zur Buchmesse mit dem Fokus auf Comic, Manga, Anime und Cosplay. Im Anschluß folgt vom 15.03. zum 16.03.2019 noch die Leipziger Antiquariatsmesse.

 

Vom 15.02. bis 23.02.2019 findet über 9 Tage die mitteldeutsche Handwerksmesse 2020 statt.  Auf dieser Messe vermitteln die rund 240 Aussteller und Handwerker geschätzte Werte wie Vertrauen, Garantie, Qualität, Individualität und präsentieren ihre Produkte sowie Dienstleistungen aus den Bereichen Bau und Ausbau, Wohnen, Gesundheit und Lebensgefühl, Mode in handwerklicher Einzelanfertigung, Kunsthandwerk und Nahrungsmittelhandwerk. Diese Messe findet im Verbund mit der Haus-Garten-Freizeit statt.


Leipziger Oper


Völkerschlachtdenkmal

Völkerschlachtdenkmal

Das Völkerschlachtdenkmal mit seinen 91 Metern Höhe, erinnert an die erste große Massenschlacht im Oktober 1813 an der Soldaten aus fast ganz Europa beteiligt waren. Über eine halbe Million Soldaten standen sich auf den Schlachtfeldern um Leipzig gegenüber.

 

Erbaut wurde das Monument von 1898 bis 1913. Der über 4 ha große Denkmalkomplex wurde im Beisein von Kaisern und Königen am 18. Oktober 1913 festlich eingeweiht.

 

Seit der Sanierung im Jahr 2013, kann nun auch ein Blick unters Denkmal auf die riesigen Säulen geworfen werden, auf denen das Gebäude steht.

 


Jedes Jahr findet zur Erinnerung an die Völkerschlacht im Oktober auf dem Agra-Gelände auf der Vorführfläche Mönchereistraße ein historisches Biwak und die Darstellung von Szenen der Schlacht in entsprechenden Kostümen und Uniformen statt. Extra hierfür reisen Traditionsverbände aus den damals beteiligten Nationen an.

 

Zeitgleich macht der Stadtkern vom Leipziger Ortsteil Liebertwolkwitz einen Sprung zurück in die Geschichte und macht die Zeit während der Schlacht erlebbar.